Meinen Berufsweg habe ich als Drogistin begonnen, später die Fachhochschulreife erworben, dann als Schwesternhelferin im Krankenhaus gearbeitet (Orthopädie Heidelberg, etc.). Es folgte eine Zeit als Altenbetreuerin (Gemeindedienst Providenz Heidelberg). Mein Weg entwickelte sich mehr und mehr hin zur Arbeit mit und an Menschen. Nun war es an der Zeit, mir meinen Jugendtraum zu erfüllen: Ich begann eine Ausbildung an der Heidelberger Berufsfachschule für Kosmetik Pietrulla zur staatlich anerkannten Kosmetikerin, die ich mit Auszeichnung abschloss. Vom Fleck weg wurde ich engagiert von einem Kosmetikinstitut in der Region, das eine Anbindung an eine Hautarztpraxis hatte, so dass ich vielfältige, auch medizinisch orientierte Berufserfahrung sammeln konnte. Sechs Jahre später machte ich mich selbständig.

In meinem Kosmetikinstitut in der Heidelberger Fußgängerzone erwartet Sie in liebevoll restauriertem Altbau-Ambiente eine angenehme Atmosphäre, in der Sie sich wohlfühlen dürfen und werden. Ich behandle Ihre Haut, aber der Mensch als Ganzes liegt mir am Herzen. Dezente Duftessenzen aus der Aromatherapie und eine außergewöhnlich ruhige Umgebung sind optimale Voraussetzungen für Ihre Entspannung.

Ich biete Ihnen Hautanalyse und -beratung, intensive Hautpflege, wirkungs­volle Präparate, bewährte Behandlungskonzepte und das Wissen um kosmetische Zusammenhänge. Das Ziel ist, dass Sie sich in Ihrer Haut wohl und schön fühlen.

Regelmäßige Fortbildungen sind mir wichtig, ich will einfach auf dem neuesten Stand sein, z.B. der Anti-Aging-Forschung. Ich verfüge über verschiedene Zusatzqualifikationen, z.B. in Elektroepilation und in Fuß­reflexzonen-Harmonisierung (Ausbildung und Mitgliedschaft beim Verband Europäischer Reflexologen, Deutsche Sektion).

Ich freue mich auf Ihren Besuch.

Sie finden mein Kosmetikinstitut mitten in der Heidelberger Fußgängerzone,  in der Hauptstraße 82. (liegt zwischen Märzgasse und Karl-Ludwig-Straße,     gegenüber Fielmann, das nächste Parkhaus, P8, befindet sich unter        C&A, Einfahrt hinter der Stadthalle, Ausgang Hauptstraße)